Nicht vergessen:

Kartenvorverkauf für die Ebersitzungen ist am Samstag, 23.11., 10 Uhr im Vereinsheim.
Für sich selber oder als Geschenk. Eine Karte für die Ebersitzung ist immer ein Gewinn.
Ebersitzungen sind am 31.1. und 1.2.2020 im Spechtwaldsaal. Preis 15,00 Euro, für Mitglieder 10 Euro.

Rückblick Kampagnenstart

Schwungvoll in die Jubiläumskampagne starteten die Eber am 11.11. Nur ohne Häs, denn das neue soll erst zum Ordensball präsentiert werden. Musikalisch begleitet von der Buschbach-Gugge und der Spessarter Radau-Gugge auf dem Marsch zum Rathaus und auf dem Vereinsheimsplatz war weithin hörbar, dass die 5. Jahreszeit begonnen hat. Präsident Torsten Kiefer hatte denn auch keine Mühe, Ortsvorsteherin Elke Werner den Rathausschlüssel zu entreissen, war sie doch angesichts des bevorstehenden 33.jährigen Jubiläums entsprechend milde gestimmt. So konnte denn auch unbeschwert gefeiert werden, zumindest bis später der Regen einsetzte. Unser Dank gilt heute allen, die geholfen haben, allen unseren Besuchern und natürlich den Nachbarn fürs Verständnis.

Turnier in Leinfelden der Alterklasse Ü15

Nachdem bereits samstags unsere Juniorengarde in Leinfelden einen guten Marsch auf die Bühne zauberte, wollten unsere Mädels und Jungs der Altersklasse Ü15 sonntags nachziehen.
Der Turniertag begann wie immer sehr früh, denn es galt auch dieses Mal sich um 7.00 Uhr morgens auf die Auftritte des Tages vorzubereiten. Schminken, Stiefel schnüren, Haare flechten, Perücken feststecken, Hüte befestigen, Musik abgeben, nochmals die Choreografie durchgehen und das Kostüm anziehen…. All das gilt es in der Vorbereitungszeit zu erledigen, bevor es dann final ans Aufwärmen und Dehnen der Muskulatur geht. Zwischendurch blieb noch etwas Zeit für ein kleines Frühstück und schon verabschiedete sich als erstes unser Tanzpaar in die Passkontrolle hinter der Bühne. Senara und Linus starteten an diesem Tag mit der letzten Startnummer in ihrer Disziplin. Mit kleinen Veränderungen an ihrem Tanz wollten sie das Feld von hinten aufrollen. Die mitgereisten Fans und ihre Mittänzerinnen aus der Weiblichen Garde begrüßten die Beiden mit lautem Beifall auf der Bühne und alle Daumen waren gedrückt, als unser Tanzpaar startete. Gemeinsam wirbelten Senara und Linus über die Bühne, zeigten Akrobatikelemente, verschiedene Schrittvariationen sowie diverse Hebungen, die manchen im Saal zum Staunen brachten. Die Musik endete und das Publikum würdigte die gezeigte Leistung unseres Tanzpaares mit großem Applaus. Gespannt warteten alle auf die Wertung der Juroren. Bereits bevor der Turniersprecher alle Einzelwertungen verlesen hatte, konnte man an den Reaktionen von Linus und Senara auf der Bühne erkennen, dass sie an diesem Tag eine tolle Wertung erhalten hatten. Und so war es auch: Die Jury errechnete für die Beiden insgesamt 416 Punkte, was wieder eine große Punktsteigerung im Vergleich zum letzten Turnier bedeutete. Schon darüber freuten sich alle Anwesenden inklusive ihrem Trainer-/Betreuerteam sehr. Aber das war noch nicht alles… Mit diesem Ergebnis erreichte unser Tanzpaar den 2. Platz und ertanzten sich gleichzeitig die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften 2020 in Trier! Die Freude darüber war riesig und Senara und Linus lagen sich auf der Bühne in den Armen, während ihr Fanclub sie lautstark feierte. Das war Freude pur! Liebe Senara, lieber Linus: Wir sind so stolz auf euch! Ihr seid nun in eurer neuen Altersklasse nach nur fünf Turnieren angekommen und habt bewiesen, was alles in euch steckt. Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns mit und für euch und werden euch weiterhin unterstützen!
Natürlich freuten sich auch die Mädels der Weiblichen Garde sehr für ihre beiden Teamkollegen, nichtsdestotrotz galt es sich ziemlich zügig wieder auf sich selbst zu konzentrieren, denn der Start mit der Marschformation sollte nicht allzu lange auf sich warten lassen. Bald fanden sich also zum zweiten Mal an diesem Tag Tänzerinnen der TSG Ettlingen in der Passkontrolle wieder. Und ebenfalls zum zweiten Mal waren alle Daumen der mitgereisten Fans und Eltern sowie Teammitgliedern gedrückt, als die Startnummer unserer Mädels aufgerufen wurde. Verletzungsbedingt nach wie vor geschwächt, startete unsere Garde an diesem Tag nochmals zu acht in ihren Tanz. Auch sie präsentierten ihre Choreografie bestehend aus Schrittvariationen, Akrobatikelementen sowie Formationswechseln und zeigten einen nahezu fehlerfreien Tanz. Ihren Auftritt bedachte das Publikum ebenfalls mit Applaus und die Juroren errechneten zügig die Endpunktzahl. Mit einer soliden Leistung und einem 7. Platz von 17 Garden verließen unsere Tänzerinnen an diesem Tag nicht ganz zufrieden die Bühne, doch alle sind sich sicher: Unsere Mädels schaffen noch mehr! Liebe Ü15ner: Wir freuen uns darauf, euch beim Turnier in Karlsruhe wieder auf der Bühne zu sehen und drücken euch weiterhin fest die Daumen!
Für unsere Turniergruppen findet das nächste Turnier in Unterelchingen statt. Hier wollen unsere Jugendkids wieder zeigen, was sie in den letzten Trainingseinheiten an neuen Dingen erarbeitet haben und auch unser Tanzpaar wird erneut zeigen, was in ihnen steckt. Wir sind gespannt und werden darüber berichten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.