Fertig, Aus, Ende und vorbei ….
Am Aschermittwoch endet, wie jedes Jahr, die närrische Zeit.
Der Rathausschlüssel wurde, nach dem Sturm am 11.11.2020, heute symbolisch von unserem Präsidenten Torsten Kiefer an unsere Ortsvorsteherin Elke Werner zurückgegeben.
Somit endet die “stay at home” Kampagne 2020/2021 kontaktlos, wie sie auch begonnen hatte.

Gemeinsame online-Faschingsparty aller TSG-Garden
Fasching sollte in diesem Jahr ja wirklich sehr trist werden… Ein Faschingssamstag ohne Faschingsstimmung, Musik, Konfetti und unsere TSG? Das durfte ja wohl nicht wahr sein…
Das dachten sich auch alle Trainer und Betreuer und so wurde kurzerhand ein Plan gemacht und eine online-Faschingsparty für alle Tänzerinnen und Tänzer der TanzSportGarde Ettlingen organisiert. Zuvor noch schnell ein Partypaket für jeden Aktiven gepackt und mit coronakonformem Abstand in die Briefkästen verteilt und schon konnte es losgehen.
Am Faschingssamstag trafen sich also alle Mädels und Jungs quer durch alle Altersklassen hindurch zu einer zweistündigen Faschingsparty über Zoom. Auch unser Tanzsportabteilungsleiter war mit dabei und führte alle durch das bunte Programm, das von den Trainern und Betreuern vorbereitet war. Gemeinsam gestalteten alle bunte Masken, jeder konnte ein wenig Faschingsmusik zuhause genießen und getreu unserem Hobby wurde natürlich auch gemeinsam getanzt. Da fanden sich einige Faschingshits mit ihren klassischen Tänzchen im Programm wieder, wie auch gemeinsame, zuvor in jeder Altersklasse getrennt einstudierte Choreografien. Und zur großen Freude aller Teilnehmenden wurde gemeinsam auch eine selbstgebastelte Konfettikanone gezündet. Egal ob im Kinderzimmer, im Wohnzimmer oder im Arbeitszimmer: spätestens bei diesem Konfettiregen in den eigenen vier Wänden kam bei jedem etwas Faschingsstimmung auf. Auch ein kleiner Rückblick über die letzten beiden Kampagnen in Form von einer Fotoshow durfte natürlich nicht fehlen. Hier wurde auch noch einmal deutlich, wie sehr sich unser aller Hobby aufgrund der Pandemie aktuell verändert hat. Nichtsdestotrotz sind auch aus dieser Situation dank vieler kreativer Ideen viele schöne gemeinsame Aktionen entstanden, wie zum Beispiel diese online-Faschingsparty. Hier folgte zum Abschluss noch die Prämierung für die schönsten Kostüme, denn was ist schon eine Faschingsparty ohne Kostümwettbewerb? Gleich 9 Tänzerinnen wählte die dreiköpfige Jury aus Trainern und Betreuern als Siegerinnen aus, welche sich über ein kleines Geschenk freuen dürfen. Mit viel Gelächter, Tanz, Musik und einem großen Dankeschön an alle Mitwirkenden ging die Faschingsparty dann zu Ende.
Das TSG-Team bedankt sich bei allen Tänzerinnen und Tänzern, die bei der Party dabei waren sowie bei allen Eltern für die technische Organisation und Bastelunterstützung. Wir sind uns sicher, wir konnten immerhin ein bißchen Faschingsstimmung über die Bildschirme zu euch nach Hause bringen.

 

Messfeier für die Narren
Unser Militärdekan Siegfried Weber feierte mit der Pfarrgemeinde und uns Narren am Fastnachtssonntag eine Heilige Messe. Die Maskenträger der Spessarter Eber dominierten im Kirchenrund in ihrem neuen Häs. Auch kostümierte Kirchenbesucher und Kinder
mit Verkleidung waren zu erblicken.
Corona geschuldet waren die Stühle im vorgeschriebenen Abstand gestellt und alle trugen Maske. Die Spessarter Eber waren in den Gottesdienst beim Dienen und den Fürbitten eingebunden. Pfarrers Siegfried humorvoll vorgetragene Predigt in Reimform hatte auch einen ernsten Hintergrund. Gerade in der heutigen Zeit sieht man, dass das Virus auch vor den “reichen” Industrienationen nicht haltmacht. Es gibt nur eine Welt und die gilt es zu beschützen und zu bewahren. Unser Glaube kann uns in dieser Situation helfen. Gott können wir vertrauen und auch als Narr fröhlich und zuversichtlich sein.
Hilfe erwächst uns auch von unserem Kirchenpatron, der, auf dem Altarbild mit einem Eber dargestellt, als Patron der Liebenden gilt, aber auch bei Seuchen um Hilfe angefleht werden kann.
Die Spessarter Eber bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Pfarrer Siegfried für diese schöne Messfeier mit und für uns Narren. Ein Lichtblick in diesen Zeiten, wo wir gar keine Möglichkeiten haben, zusammenzukommen und die Gemeinschaft zu pflegen.
Wir wünschen uns sehr, dass diese besondere Messfeier auch über Corona hinaus bei uns Bestand hat.

Fastnacht steht vor der Tür…

und das sollte man auch sehen, finden wir. Die ersten Lichterketten künden schon davon. Es wäre sehr schön, wenn wir in nächster Zeit noch viel mehr davon sehen. Zeigen wir Corona die Pappnase und dekorieren und beleuchten wir unsere Straßen und Häuser. Das gefällt sicher nicht nur uns Ebern. Dafür herzlichen Dank.

Spessarter Messfeier mit den Narren des CSE

Unser Militärdekan Siegfried Weber hat sich bereit erklärt, am Fastnachtssonntag, den 14. Februar, einen Gottesdienst, nicht nur aber insbesondere für uns Narren zu feiern. Dazu laden wir herzlich ein. Nähere Infos dann im nächsten Amtsblatt.

Verleihung der “Spar”-Jahresorden

Lange haben wir überlegt, ob wir in dieser so gut wie ausgefallenen Kampagne überhaupt einen Orden auflegen sollen. Aber er gehört einfach dazu, finden wir. So haben wir einen “Spar-Orden” in Eigenproduktion kreiert, den wir dann mit angehängtem Schoko-Küsschen kontaktlos an der Haustür an alle unsere Aktiven und Sponsoren verliehen haben. Für unsere Jugend gabs noch ein Clownsnäschen dazu. Die Aktion ist super angekommen und so wird uns unser “Spar-Corona-Orden” immer an diese Zeit erinnern.