11.11. – Kampagnenstart

Am Montag ist es soweit, die Jubiläumskampagne kann beginnen. Um 18 Uhr ist Start am Vereinsheim. Um 19 Uhr beginnt der Marsch mit Musik und befreundeten Maskengruppen vom Eberbrunnen zum Rathaus, wo die Eber Ortsvorsteherin Elke Werner mit Rathausschlüssel zum Vereinsheim begleiten, um dort die Schlüssel samt Rathausgewalt rechtmäßig in ihren Besitz zu nehmen. Wir freuen uns, wenn sich viele anschließen. Mit viel Guggenmusik und Essen und Trinken gibt es danach noch ein schönes Fest.
Liebe Anwohner – wir bitten Sie um Ihr Verständnis für evtl. Unanehmlichkeiten, die sich halt nicht immer vermeiden lassen.

 

Bitte vormerken:

Kartenvorverkauf für die Ebersitzungen ist am Samstag, 23.11., 10 Uhr im Vereinsheim.

Erfolgreiches Turnierwochenende in Ettlingen am 19. und 20.10

Für unsere Mädels und Jungs der TanzSportGarde Ettlingen stand das nächste Turnierwochenende vor der Tür. Und diesmal war die Aufregung in allen Altersklassen nochmal größer, denn es handelte sich um das Heimatturnier unseres Kooperationsvereins, des Wasener Carnval Clubs. „Zuhause“ in Ettlingen wollten sich natürlich alle erstrecht von ihrer besten Seite präsentieren.

Am Samstag starteten wie immer als erstes unsere Jugendkids ins Turniergeschehen. Pünktlich um 7.00 Uhr begonnen alle mit den Vorbereitungen für den Marschtanz. Leider konnte ein Mädchen verletzungsbedingt an diesem Tag nicht mittanzen und so waren es diesmal 10 Tänzerinnen, die sich geschminkt und im Kostüm an der Bühne einfanden, um ihren Tanz zu präsentieren. Ein riesiger Fanclub aus Eltern, Großeltern, Tanten, Onkeln, Vereinsmitgliedern des CSE und des WCC sowie allen anderen aktiven Tänzerinnen und Tänzern der TSG Ettlingen begrüßte sie mit lautem Jubel als ihre Startnummer aufgerufen wurde. Mit leichten Verunsicherungen aufgrund des kurzfristigen Ausfalls und einigen Nervositätsfehlern zeigten die Kids, was sie in den letzten Trainings nochmals geübt hatten. Die Juroren werteten unsere Jugendgarde am Ende der Disziplin auf einen 5. Platz. Gerne hätten sich die Mädels einen Platz weiter vorne ertanzt, doch es gab ja noch eine zweite Chance an diesem Turniertag, denn erstmals sollte der neue Schautanz präsentiert werden. Also hieß es nur kurz Verschnaufen und dann zügig umschminken, neu frisieren, das Kostüm wechseln und alles bereit machen für die Schautanzdisziplin. Sichtlich nervös versammelten sich zum Auftritt alle Jugendkinder mit ihrem Trainer- und Betreuerteam an der Bühne. Auch für das Team war dieser erste Turnierstart mit dem neuen Schautanzthema „Vorsicht Baustelle!“ nervenaufreibend, denn nun zeigte sich endgültig, ob sich all die Überlegungen rund um die Choreografie und Requisiten in der Praxis von den Kids auf der Bühne umsetzen ließen. Der erste Takt der Musik ertönte und 26 kleine Bauarbeiter eroberten mit ihren gelben Schaufeln die Bühne für sich. Alle Freunde und Fans im Saal bestaunten den neuen Tanz, den unsere Jugend mit Stolz und Überzeugung präsentierte. Und am Ende des Tanzes standen auf der Bühne 26 glückliche Kids, die ihren ersten Auftritt in der Kampagne geschafft hatten. Vom Fanclub wurden sie mit lautem Beifall belohnt. Hinter der Bühne flossen bereits jetzt die ersten Tränchen der Erleichterung, weil alles so gut klappte. Gemeinsam wartete man gespannt auf die Wertung der Juroren. Großer Jubel brandete im Saal auf, denn unsere Mädels und Jungs schafften direkt beim ersten Turnier 411 Punkte. Dies bedeutete bereits zu diesem Zeitpunkt einen sicheren Treppchenplatz. Nun hieß es abwarten, welcher Platz es am Ende werden würde. Die Spannung stieg langsam immer mehr und als die letzte Wertung der Disziplin Jugend Schautanz erfolgte, gab es für unsere Kids kein Halten mehr. Sie hatten es tatsächlich geschafft, sich bei ihrem ersten Turnierstart mit dem neuen Schautanz direkt den ersten Platz zu ertanzen! Dies bedeutete zugleich, dass sie die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften erhielten. Alle freuten sich gemeinsam, Freudentränen liefen und Jubelschreie waren zu hören. Zu Recht feierten alle zusammen unsere kleinen Bauarbeiter bei der Siegerehrung auf der Bühne, wobei unsere Jungs und Mädels das Grinsen nicht mehr aus den Gesichtern bekamen. Liebe Jugendkids: Wir sind alle so stolz auf euch! Wahnsinn, ihr habt das toll gemacht! Herzlichen Glückwunsch!

Nach der Mittagspause hatten sich alle Kinder, Teammitglieder und Fans wieder beruhigt und das Turnier startete in die Altersklasse Junioren. Leider musste unsere Juniorengarde ihren Auftritt bereits zuvor absagen, da sich ein Mädchen verletzt hatte. An dieser Stelle gute Besserung und liebe Junioren, Kopf hoch, ihr startet das nächste Mal wieder mit durch! Für uns endete also der aktive tänzerische Teil des Turnieres am Samstagmittag.

Doch bereits am Sonntagmorgen um 7.00Uhr sollte es für unsere Ü15ner wieder losgehen. Es stand an diesem Tag ein Tanzpaarauftritt sowie ein Marschtanzauftritt für die TSG Ettlingen in der Starterliste notiert. Hierfür machten sich alle zügig bereit, denn um kurz nach 9.00Uhr sollte bereits unser Ü15 Tanzpaar Linus und Senara an den Start gehen. Auch der Fanclub saß wieder mit Fahnen und Rätschen bestückt im Saal bereit, um unseren ersten Starter anzufeuern. Unser Tanzpaar betrat gemeinsam die Bühne präsentierte nun schon zum dritten Mal ihren Tanz in ihrer neuen Altersklasse. Alle Anwesenden konnten bestaunen, was die Beiden an diesem Tag auf die Bühne brachten. Eine nochmalige Punktesteigerung im Vergleich zu den beiden Turnieren zuvor bescherte Senara und Linus am Ende den 3. Platz. Somit hatten sie ihr eigens gestecktes Ziel für diesen Turniertag erreicht und konnten sich zufrieden  mit ihrem Trainer- und Betreuerteam auf die Siegerehrung freuen. Herzlichen Glückwunsch, Senara und Linus! Gute gemacht!

Im Anschluss an die Disziplin Tanzpaare startete direkt die Disziplin Weibliche Garde und hier wollten unsere Ü15-Mädels mit ihrem Marschtanz wieder zeigen, was sie konnten. Leider mussten auch hier aufgrund von Schulveranstaltungen und Verletzungen personelle Veränderungen innerhalb der Turnierformation vorgenommen werden und so startete unsere Weibliche Garde an diesem Tag nur mit 8 jungen Damen. Deswegen aber nicht weniger motiviert marschierte unsere Garde mit der letzten Startnummer auf die Bühne auf. Wie beim Turnier in Langgöns waren alle wieder fest entschlossen, das Feld von hinten aufzurollen. Doch auch bei unseren Großen ließen sich Nervosität und Unsicherheiten aufgrund der kurzfristigen Veränderungen nicht ganz ausblenden und so reichte es am Ende an diesem Tag für einen guten 7. Platz im Mittelfeld. Mädels, weiterkämpfen, wir drücken euch die Daumen!

Zum Abschluss des Tages feierten alle gemeinsam unser Tanzpaar auf der Siegerehrung für ihren 3. Platz! Und damit ging wieder einmal ein gelungenes Turnierwochenende unserer Mädels und Jungs der TSG Ettlingen zu Ende.

An dieser Stelle sei auch noch erwähnt, dass parallel zum Turniersonntag in Ettlingen unsere beiden Tanzmariechen Marla und Leonie auf ihrem ersten Freundschaftsturnier ihr Können unter Beweis stellten und sich tolle Plätze im Mittelfeld sichern konnten! Liebe Marla, liebe Leonie: Auch euch Beiden wünschen wir weiterhin viel Spaß und Erfolg und freuen uns schon darauf, euch bald mit zu den BDK Turnieren nehmen zu können.

 

Die Turnierserie geht weiter…

Auch im November reißt die Turnierserie der TSG Ettlingen nicht ab. Direkt am ersten Novemberwochenende machte sich unsere Jugendgarde samt Trainer- und Betreuerteam auf den Weg nach Reilingen. Auch hier wollten unsere Mädels und Jungs sowohl ihren Marschtanz als auch ihren Schautanz präsentieren. Natürlich wurden sie auch auf dieses Turnier von vielen Eltern und Freunden der TSG Ettlingen begleitet.
Diese mitgereisten Fans machten es sich bereits um 7.00Uhr in der Turnierhalle gemütlich, während unsere Kids sich langsam für den ersten Auftritt des Tages vorbereiteten. Nachdem der Marschtanz noch einmal zur Sicherheit in der Aufwärmhalle durchgetanzt war, standen Tanzstiefel anziehen, schminken, frisieren, Perücken feststecken und Hüte befestigen auf dem Programm, bevor schließlich das Aufwärmen begonnen wurde. Noch schnell die Uniformen angezogen und alles nochmal kontrolliert, schon standen unsere 10 Marschmädels pünktlich an der Bühne bereit. Unsere Fans hatten sich mit Fahnen und Rätschen ausgestattet und begrüßten so die Jugendgarde der TSG Ettlingen auf der Turnierbühne in Reilingen. Die Tänzerinnen zeigten, was sie in den letzten Wochen wieder Neues erarbeitet hatten und präsentierten einen schönen Tanz. Leider sahen die Juroren das eine oder andere Pünktchen, das sie unseren Mädels abzogen, sodass die Kids mit der Endwertung nicht ganz so zufrieden waren, doch das Trainerteam gab ihnen eine positive Rückmeldung für ihren Tanz. Unsere Mädels haben es geschafft einiges umzusetzen, was in den letzten Trainingseinheiten geübt wurde. Nun heißt es weiter trainieren und auf dem nächsten Turnier wieder durchstarten! Außerdem war der Turniertag für die Kinder an dieser Stelle ja noch nicht beendet, denn nach einer kleinen Pause bei den Eltern und Fans wurde mit den Vorbereitungen für den Schautanz begonnen. Während sich die Kids also umzogen, neu geschminkt und frisiert wurden und sich nach und nach in kleine Bauarbeiter verwandelten, hatten diesmal auch unsere Eltern ihre tragende Rolle zu erfüllen. Denn in dieser Kampagne hat sich das Jugendteam für den Aufbau der Requisiten Unterstützung aus der Elterngruppe gesucht. Und diese Unterstützung ist bei den diesjährigen Utensilien unserer Jugendgarde goldwert. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unser Jugendrequisitenteam, ihr nehmt uns einen großen Teil der Arbeit am Turniertag ab, danke! Pünktlich waren alle Aufbauarbeiten beendet und auch die 25 Kids waren wieder gestärkt und bereit für ihren zweiten Tanz des Tages. Zusammen eroberten sie mit ihren gelben Schaufeln die Bühne und bauten mit vereinten Kräften nach und nach ihr kleines aber feines Haus auf. Unsere kleinen Bauarbeiter wirbelten herum und präsentierten mit Überzeugung ihren Schautanz. Die Wertung der Juroren ließ nicht lange auf sich warten und die Freude darüber war sofort groß. Unsere Jugend schaffte es, sich nochmals um 4 Punkte zu steigern und erreichte damit 415 Punkte als Endwertung. An diesem Turniertag meisterten sie am Ende der Disziplin wieder den Sprung aufs Treppchen und ertanzten sich einen tollen 2. Platz! Herzlichen Glückwunsch, liebe Jugend, wir sind so stolz auf euch! Zum Abschluss des Turniersamstags bejubelten alle mitgereisten Eltern und Fans sowie das Trainer- und Betreuerteam ihre Kinder auf der Siegerehrung, die wieder sichtlich zufrieden einen Pokal mit nach Hause nahmen.
Am Sonntag stand nur eine kleine Abordnung der TSG Ettlingen in der Turnierhalle in Reilingen, denn diesmal wollte nur unser Tanzpaar an den Start gehen. Senara und Linus bereiteten sich in Ruhe mit ihrem Trainer- und Betreuerteam auf ihren Auftritt vor, bevor auch sie zum Einmarsch bereit an der Bühne darauf warteten, dass ihre Startnummer aufgerufen wurde. Sie präsentierten ihren Tanz und zeigten ebenfalls, was in den vergangenen Trainingseinheiten gefestigt und neu erarbeitet wurde. Damit bestätigten sie erfolgreich ihre bereits am letzten Turnier gezeigte Leistung und erhielten auch von den Juroren die gleiche Endwertung von 410 Punkten für ihren Tanz. Liebe Senara, lieber Linus: Gratulation zur erfolgreichen Bestätigung eurer Leistung und unsere Daumen sind für alles Weitere gedrückt.
Mit diesem ebenfalls gelungenen Auftritt unseres Tanzpaares endete wieder ein erfolgreiches Turnierwochenende für unsere Aktiven der TanzSportGarde Ettlingen. Der nächste Turnierauftritt wird in Leinfelden stattfinden. Wir drücken schon heute allen unseren Startern fest die Daumen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.