Erinnerung: Kampagnenstart 2022/2023 – Sei dabei!
Hast du Lust zu tanzen und zu einem tollen Team dazu zu gehören? Dann bist du bei uns genau richtig!
Die TanzSportGarde Ettlingen startet mit allen drei Altersgruppen wieder in den Trainingsbetrieb und DU kannst von Anfang an mit dabei sein! Die Mädels und Jungs unserer Rubingarde, unserer Smaragdgarde und auch unserer Saphirgarde freuen sich immer über neue Gesichter. Natürlich kann auch in diesem Jahr wieder erst einmal in allen Altersklassen geschnuppert werden.
Die Schnuppertermine sind:
Rubingarde (Jahrgänge 2012 – 2016):     10.03.2022
Smaragdgarde (Jahrgänge 2008 – 2011):     09.03.2022
Saphirgarde(Jahrgang 2007 und älter):     14.03.2022
Du möchtest vorbei kommen und uns und unseren Sport kennen lernen? Schreib uns eine Mail an trainer@tsg-ettlingen.de und du erhältst alle weiteren Infos. Wir freuen uns auf DICH!
Du hast an dem entsprechenden Schnuppertermin keine Zeit, würdest aber trotzdem gerne bei uns vorbei schauen? Auch das ist kein Problem. Melde dich trotzdem und wir finden einen anderen Schnuppertermin für dich. Oder bist du vielleicht ein „altbekanntes Gesicht“ und möchtest nach einer Pause wieder mit einsteigen? Auch DU bist wieder herzlich willkommen!

Meldet euch! Wir freuen uns auf EUCH und den gemeinsamen Trainingsstart.

 

 

Online Fasching am Faschingsfreitag
Eine runde Sache war das mal wieder. Zuerst beim Eber-Drive-In am Vereinsheim sein Getränke- und/oder Verpflegungspaket abholen und dann auf dem heimischen Sofa in vergangenen Zeiten schwelgen. Und über Zoom verbunden sein und auf die anderen Sofas schauen können. Sitzungsbeiträge aus früheren Sitzungen, Trainingsvideos “Hinter den Kulissen”, Auszüge vom Tiermaskenumzug und vieles mehr. Ganz toll war auch der aktuelle Beitrag von Heinz Hoffmann, der als Tagesschausprecher eine geschliffene politische Büttenrede zum Besten gab. Herzlichen Dank allen, die uns das ermöglicht haben. Aber eigentlich, da waren sich alle einig, so gemütlich eine Ebersitzung auf dem Sofa auch sein mag, wollen wir doch lieber wieder gemeinsam in der Spechtwaldhalle schunkeln und feiern können.

Narrenmesse am Fastnachtssonntag
Am Sonntag trafen sich  Hästräger und viele Närrinnen und Narren in der stimmungsvoll dekorierten Pfarrkirche in Spessart.  Militärdekan Siegfried Weber feierte mit uns eine Messe, die auch der politischen Lage gerecht wurde. So erklang zum Eingang, statt einer heiteren Melodie, die Europahymne mit passenden Versen. Und in seiner Begrüßung ging er auf die bedrückende Situation ein, sprach von Solidarität und Verantwortung von uns allen und sprach damit der versammelten Narrenschar aus der Seele. Denn nach Jubel, Trubel, Heiterkeit war sicher niemanden zumute. Seine Predigt war denn eine politische Büttenrede der besonderen Art, bei der er in Reimform viele Mißstände anprangerte , dabei auch die katholische Kirche nicht außen vor ließ und Putin und seinen Unterstützern die Leviten las. Das war sehr gut gemacht und es gab spontanen Beifall. Zum Vaterunser versammelte er die Kinder um den Altar, sie kamen in ihren Faschingskostümen. Denn, da waren sich alle einig, nicht nur den Kindern darf die Freude auch in diesen Zeiten nie abhanden kommen.
Nach der Messe hatte die Gastroabteilung des CSE vor der Kirche Tische mit Getränken und einem kleinen Imbiss aufgebaut, wo sich alle bei herrlichem Sonnenschein stärken und das Beisammensein genießen konnten.
Herzlich bedanken wir uns bei unserer Mesnerin Manuela Förderer die hier maßgeblich beteiligt war und auch für die Dekoration gesorgt hat, ganz besonders auch bei unserem Militärdekan Siegfried Weber, bei Pfarrer Dr. Merz und bei allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen der Messe beigetragen haben.