Letzte Möglichkeit: Karten für die Ebersitzungen (8.+9.2.2019)
Noch gibts Restkarten für Freitag und Samstag. Infos gibts bei Jessica
Kiefer (Tel. 07243 7666181) oder per Email: schatzmeister@spessarter-eber.de
Kartenpreis:10,00 Euro für Mitglieder und 15,00 Euro für
Nichtmitglieder. Unter dem Motto “Die goldenen 50er Jahre” erwartet
unsere Besucher ein witziges, buntes und musikalisches Programm, das
keine Wünsche offen lässt. Sichern Sie sich daher Ihre Eintrittskarte
für einen unbeschwerten Abend. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen und
bewirten unsere Gäste mit unserem bekannt guten Essen aus eigener Küche.
Voranzeige: Am 1. März 2019 startet der 21. Spessarter Nachtumzug
(Hinweis in eigener Sache: Auch 2019 werden wir bei unseren
Veranstaltungen für Programmheft und Homepage Fotos machen).

Erfolgreiche Baden-Pfalz-Meisterschaften in Bellheim
Mitte Januar war es auch dieses Jahr wieder soweit. Für alle Aktiven der TSG Ettlingen
inklusive der jeweiligen Teams und Fans stand auch in dieser Kampagne die Baden-Pfalz-
Meisterschaft an, welche dieses Jahr von der TSG Bellheim ausgerichtet wurde. So konnte
man uns also alle für dieses Turnierwochenende in der Pfalz wieder finden, wo sich unsere
Fans an mehreren Tischen für die langen Turniertage häuslich einrichteten und die
Tänzerinnen und Tänzer wie immer früh am Morgen ihre Umkleidekabine einnahmen.
Pünktlich um 9.00Uhr starteten die Meisterschaften, bei denen nur teilnehmende Vereine
aus der Region Baden und der Pfalz ihr Können unter Beweis stellen dürfen. Unsere
Jugendgarde eröffnete mit ihrem Marschtanz den Turniertag aus Sicht unserer Starter und
ertanzte sich, trotz krankheitsbedingter Lücke in der Formation, einen soliden Top-10-Platz in
der Reihe der besten Jugendgarden in Baden und der Pfalz. Die mitgereisten Eltern und
Fans honorierten die gezeigte Leistung unserer Kids mit viel Applaus. Auch ihren Schautanz
wollten die Mädels noch einmal auf der Bühne präsentieren. Hier musste jedoch an diesem
Tag hinter den Kulissen etwas mehr Zeit für die Wiederholung der Choreografie genutzt
werden, da uns hier der Krankheitsfall den Ausfall einer Hauptrolle mit sich brachte. Doch
wie bereits zuvor im Training geprobt, konnte die Zweitbesetzung nahezu problemlos diese
Lücke schließen und so konnten unsere kleinen Feen beruhigt und konzentriert ihren Tanz
„Im Feenreich“ auf die Bühne zaubern. Zur Belohnung erreichten sie einen guten 6. Platz
und konnten nun zufrieden gemeinsam mit ihren Eltern und den mitgereisten Fans den
restlichen Turniertag mit verfolgen, denn es galt ja auch unseren Junioren die Daumen zu
drücken.
In dieser Altersklasse startete wie immer zuerst unser Juniorentanzpaar Senara und Linus.
Für die Beiden war an diesem Tag alles drin, daher fieberten alle gemeinsam gespannt
ihrem Auftritt entgegen und hofften, dass sie ihre bisherige Leistung dieser Turnierkampagne
auch diesmal wieder abrufen konnten… Und wie sie das konnten! Unser Tanzpaar betrat mit
der letzten Startnummer der Disziplin die Bühne, es wurde ruhig im Saal und Senara und
Linus zeigten, was alles in ihnen steckt. Sprünge, Drehungen, Hebungen, alles funktionierte
und so wartete man unruhig auf die Wertung der Jury, die gleichzeitig auch die endgültige
Platzierung mit bekannt geben würde. Der Jubel war groß, die Fans aus dem Häuschen,
denn mit 423 Punkten sicherten sich Senara und Linus nicht nur Platz 1, sondern gleichzeitig
die Titel „Baden-Pfalz-Meister 2019“ und „Badischer Meister 2019“. Herzlichen Glückwunsch
an unser Tanzpaar inklusive dahinterstehendem Team! Senara und Linus: Wir sind stolz auf
euch! Dieser Erfolg musste natürlich erstmal kurz gefeiert werden, wobei zu diesem
Zeitpunkt nicht viel Zeit blieb, denn bereits mit der Startnummer 3 sollten die Beiden wieder
mit ihrer Gruppe den Marschtanz auf der Bühne präsentierten. Routiniert verlief der
Kostümwechsel hinter den Kulissen und so starteten unsere Junioren in voller
Mannschaftsstärke in den Wettbewerb, wobei auch bei ihnen eine verletzungsbedingte
Umbesetzung bereits in der Woche zuvor im Training einstudiert wurde. Die Mädels und
Linus zeigten gemeinsam einen gelungen Tanz und schafften es mit dieser Leistung in die
Top-5 der besten Juniorengarden von Baden und der Pfalz. Nun war etwas Zeit um
Durchzuschnaufen, denn erst einige Stunden später wollten auch unsere Junioren nochmals
ihren Schautanz „Wir heben ab“ präsentieren. Mit viel Spaß und Elan gingen sie spät am
Abend noch einmal auf die Bühne und präsentierten ihre Choreografie. In dieser Disziplin
machten sie es ihren Jugendmädels nach und erreichten ebenfalls einen 6. Platz, wobei sich
hier alle doppelt freuen konnten, denn sie ertanzten sich zum Abschluss des erfolgreichen
Turniersamstages zusätzlich zu ihrer Platzierung die Qualifikation zu den Süddeutschen
Meisterschaften. Da waren zu später Stunde in der Turnierhalle nochmals alle TSG-Fans

hellwach und feierten gemeinsam dieses Ergebnis. Somit dürfen nun auch unsere Junioren
sowohl ihren Marschtanz als auch ihren Schautanz in Hof beim Halbfinalturnier der
Altersklasse Junioren präsentieren. Liebe Junioren + Team: herzlichen Glückwunsch, gut
gemacht, ihr habt es euch verdient! Der erste Tag der Baden-Pfalz-Meisterschaft ging also
mit einer Siegerehrung zu Ende, bei der wir gleich in zwei Disziplinen Grund zum Feiern
hatten. Alle Fans und Eltern bejubelten unsere sichtlich stolzen Junioren, bevor der Tag in
Ruhe ausklingen konnte.
Sonntags hieß es dann für unsere Mädels und Jungs der Altersklasse Ü15 nochmals zeigen,
was in vielen Trainings erarbeitet wurde. Auch hier begann der Tag aus unserer TSG-Sicht
mit dem Start unserer Weiblichen Garde im Marschtanz. Alle Eltern und Fans waren
natürlich eingeweiht, doch für die restlichen Zuschauer sowie Juroren in der Halle hatten die
Mädels eine Überraschung parat: sie präsentierten an diesem Tag zum ersten Mal ihre
neuen Marschuniformen. Das war gleich ein ganz anderes Bild, das sich auf der Bühne
zeigte, sodass einige Zuschauer und auch die Jury in der Passkontrolle unsere Mädels nicht
direkt erkannten. Mit ihrem gezeigten Tanz erreichten sie an diesem Tag den 6. Platz und
sind somit ebenfalls in den Top-10 der Weiblichen Garden von Baden und der Pfalz
vertreten. Die mitgereisten Eltern und Fans beklatschten auch diesen Auftritt unserer Ü15
und freuten sich über das gute Ergebnis. Nach der Mittagspause galt es lange auf den
nächsten TSG-Starter zu warten, denn unser Tanzmariechen Magdalena kam an diesem
Sonntag erst mit der Startnummer 32 an die Reihe. Sie rollte mit ihrem neuen Tanz das Feld
von hinten auf und platzierte sich auf einem guten 11. Platz von insgesamt 33
Tanzmariechen aus Baden und der Pfalz. Unser Tanzmariechen Emily musste leider
verletzungsbedingt auf ihren Solistenauftritt verzichten. Liebe Emily, wir wünschen dir gute
Besserung! Auch unsere Ü15er wollten mit einem guten Schautanz das Turnierwochenende
beschließen und präsentierten der Jury und dem Publikum am späten Nachmittag überzeugt
ihre Choreografie „Fast alles im Griff!“. Wie bereits am Tag zuvor die Jugend und Junioren,
erreichten die Mädels und Jungs ebenfalls gemeinsam den 6. Platz und konnten im
Anschluss in Ruhe den Heimweg antreten. Am Abend ließen sie den Turniersonntag noch
bei einem gemeinsamen gemütlichen Essen in Ettlingen ausklingen, bevor sich alle endgültig
auf den Heimweg machten.
Somit endete dann auch das Wochenende der Baden-Pfalz-Meisterschaften in Bellheim und
wir sind alle mächtig stolz auf unsere Tänzerinnen und Tänzern und die Leistungen, die sie
an diesem Wochenende wieder auf die Bühne gebracht haben. Mädels und Jungs: Wir
freuen uns darauf, euch alle bei den Spessarter Ebersitzungen sowie der Prunksitzung des
Wasener Carneval Clubs bestaunen zu dürfen!

 

Sportlerehrung der Stadt Ettlingen und unser Tanzpaar war mit dabei!
Und wie sie mit dabei waren! Am vergangenen Freitag fand in der Ettlinger Stadthalle die
jährliche Sportlerehrung statt, an der unser Tanzpaar Senara Geiger & Linus Bornhäuser
zum Einen die Veranstaltung mit ihrem aktuellen Turniertanz eröffnen durften, zum Anderen
für ihre sportliche Leistung und Erfolge (3. Platz Süddeutsche / 5. Platz Deutsche
Meisterschaft 2018) mit der Goldenen Urkunde der Stadt Ettlingen geehrt wurden.
Überraschenderweise wurden die Beiden dann noch im Vorfeld von der Stadt Ettlingen,
zusammen mit zwei weiteren Mannschaften, für die Wahl „MANNSCHAFT DES JAHRES
2018“ nominiert. Hierzu konnten Freunde, Fans und Gönner der Beiden eine Woche lang
mittels unterschiedlicher Varianten abstimmen bzw. voten. OB Johannes Arnold hat dann
alle drei von der Stadt Ettlingen nominierten Mannschaften mit einer tollen Laudatio
vorgestellt und dann den Briefumschlag geöffnet. Die Spannung war am Höhepunkt. Und der
Gewinner ist………????
MANNSCHAFT DES JAHRES 2018, Senara Geiger und Linus Bornhäuser.
Unser Tanzpaar hat die Wahl zur Mannschaft des Jahres gewonnen. Herzlichen
Glückwunsch den Beiden.
Auf diesem Wege möchten sich Senara und Linus noch bei allen bedanken, die für sie
abgestimmt haben. Vielen Dank auch an die Vereine, den WCC Ettlingen sowie den CSE
Spessart (TSG Ettlingen), ihrer Trainerin Freya Grötz, für das bis zu viermal wöchentliche
Training, sowie ihrer Nähfee Simone Keller-Stader, für die immer wieder neuen, ganz tollen
Kostüm, ihrem Taxiunternehmen Kerstin Geiger und Diana Bornhäuser und allen Freunden
und Fans.
Der Glückwunsch geht auch an die Gewinnerin zur Sportlerin des Jahres 2018, Laura
Reister.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.