Rückblick Kampagnenstart
Dem Sonntag geschuldet begannen die Eber bereits um 17 Uhr mit ihrem
Kampagnenstart. So warteten schon etliche Besucher am Vereinsheim, während der Zug
um 18 Uhr vom Eberbrunnen zum Rathaus startete. Am Vereinsheim unterhielt unterdes-
sen die Dannazäpflen aus Schielberg das närrische Volk. Die Gugge aus Oberweier
begleitete den Zug zum Rathaus und weiter zum Vereinsheim, wo Ortsvorsteherin Elke
Werner im Käfig freudig begrüßt wurde, war sie doch im Urlaub und es war nicht sicher,
ob sie der Flieger rechtzeitig zur Schlüsselübergabe zurückbringt. Die Schlüsselübergabe
gestaltete sich unproblematisch, da Elke Werner, wie sie ausführte, etliche bisher nicht
lösbare Probleme in petto hat, die sie gerne den Ebern aufs Auge drücken würde, vom
Hundekot bis zu der Parksituation in verschiedenen Straßen. Präsident Torsten Kiefer war
diesbezüglich optimistisch und so harmonisch wie die Schlüsselübergabe gestaltete sich
der weitere Abend. Es wurde friedlich und ausgelassen der Beginn der 5. Jahreszeit
gefeiert. Zum Erfolg trug auch das gute Essen bei. Daher an dieser Stelle herzlichen
Dank ans Gastro- und Aufbauteam und an alle, die mitgeholfen haben.
Danke auch an die Nachbarn fürs Verständnis.

Erfolgreiches Turnierwochenende in Leinfelden
Ein erfolgreiches und ereignisreiches Wochenende liegt hinter unseren TSG-Garden.
Bereits am Samstagmorgen um 7.00 Uhr standen alle Jugendkids samt Team und
Fanclub in Leinfelden an der Turnierhalle bereit. Die Vorbereitungen für den ersten Auftritt
des Tages verliefen zügig und so konnten unsere Kids in die Marschdisziplin starten. Im
Vergleich zu ihrem ersten Turnier, steigerte die Gruppe mit ihrem gezeigten Marsch ihre
Punktezahl, worauf nun weiter aufgebaut werden kann.
Auch im darauf folgenden Schautanz präsentierten die Mädels einen gelungenen Tanz
und sicherten sich zur Freude aller Anwesenden den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch,
wir sind stolz auf euch und eure Leistung.
Nach der abgeschlossenen Jugenddisziplin und der kurzen Feierrunden unserer
Jugendgarde auf der Siegerehrung, startete auch schon die Altersklasse Junioren in ihren
Turniertag. Nicht lange mussten die TSG-Fans auf den Auftritt unserer Juniorengarde
warten. Der auf die Bühne gebrachte Marschtanz begeisterte nicht nur Eltern, Fans,
Trainer und Betreuer, sondern auch die Jury: mit 419 Punkten wurden unsere Junioren
für ihre Leistung belohnt. Am Ende der Disziplin stand dann zusätzlich fest: sie ertanzten
sich mit diesem Auftritt den 3. Platz und die Qualifikation zur Süddeutschen Meiserschaft!
Da war für die Mädels und Linus natürliche kein Halten mehr und alle jubelten und feier-
ten gemeinsam diesen Erfolg. Gerne wartete man zusammen die restlichen Disziplinen
des Turniertages ab, um bei der Siegerehrung dabei zu sein, zu feiern und den gelben
Quali-Zettel entgegen zu nehmen. Gratulation an unsere Juniorengarde samt Team! Wir
sind stolz auf euch und freuen uns mit und für euch! So ging der Turniersamstag erfolg-
reich zu Ende.
Am Sonntag machte sich dann unsere weibliche Garde der Altersklasse Ü15 auf den
Weg nach Leinfelden. Für dieses Turnier galt es die bisher in der Turniersaison gezeigte
Leistung zu steigern. Dieses selbstgesteckte Ziel erreichten unsere Mädels voll und ganz.
Für einen gelungenen Marschtanz erhielten sie 415 Punkte und konnten sich am Ende
alle zusammen über einen 4. Platz freuen. Toll gemacht, weiter so, wir freuen uns für
euch.
Mit viel Motivation durch den Erfolg in der Gruppe, ging unser Tanzmariechen Emily an
den Start. Auch sie zeigte einen schönen Tanz und schaffte es bereits bei ihrem zweiten
Turnier in dieser Altersklasse 14 Starterinnen hinter sich zu lassen. Auch hier gratulieren
wir zu dieser Leistung. Somit war auch der Turniertag der Ü15 ein voller Erfolg.
Nun gilt es weiter an den Tänzen zu feilen, um auf den kommenden Turnieren erneut sol-
che guten Leistungen abrufen zu können. Wir sind gespannt und freuen uns schon jetzt
darauf, was unsere Mädels und Jungs noch alles erreichen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.